Zentrale Abendveranstaltungen

Der Klimawandel: Herausforderung für die Zukunft

Samstag, 18. Juli 2099

Zeit 19.00 - 21.00 Uhr. Ort Saal im Alten Rathaus am Marienplatz. Anmeldung keine. Für jedermann

Der Klimawandel stellt uns vor eine einzigartige Herausforderung: wirtschaftliches, wissenschaftliches, technisches und soziales Umdenken ist dafür nötig. Wer präsentiert uns die notwendigen ­Fakten? Wer bietet praktikable Lösungsmöglichkeiten? Welche Impulse müssen von Wirtschaft und Politik kommen? Was kann und sollte jeder Einzelne beitragen? Im Thema „Klimawandel" finden sich fast alle in den Veranstaltungen der diesjährigen Münchner Wissenschaftstage präsentierten Themen. Es steht deshalb im Mittelpunkt des Eröffnungsabends.

Begrüßung
Dr. Frank Holl, Münchner Wissenschaftstage

Grußworte
Dr. Wolfgang Heubisch, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Hep Monatzeder, Bürgermeister der Landeshauptstadt München

Vorträge mit anschließender Diskussionsrunde
Moderation: Dr. Patrick Illinger, Leiter der Wissenschaftsredaktion der Süddeutschen Zeitung

Das 1 x 1 der Klimakrise
Prof. Dr. Stefan Rahmstorf, Professor am Potsdam-Institut für Klimafolgen­forschung

Die wirtschaftlichen Chancen des Klimaschutzes
Prof. Dr. Claudia Kemfert, Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit an der Hertie School of Governance in Berlin und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin

Zum Mond und bis ans Ende der Welt: Reisen ins Ungewisse - Das Abenteuer Raumfahrt


Dienstag, 21. Juli 2009

Zeit 19.00 - 23.45 Uhr. Ort Saal im Alten Rathaus am Marienplatz. Anmeldung keine Anmeldung erforderlich! Für jedermann

Am 21. Juli 1969 setzte Neil Armstrong als erster Mensch seinen Fuß auf den Mond. Nach nur sechs Jahren wurde das Apollo-Programm abgebrochen, aus finanziellen Gründen. Seither ist niemand mehr über den Erdorbit hinausgelangt. Astronauten erzählen von ihren Abenteuern und Ängsten im All, von jahrelangen Vorbereitungen, kurzen Tagen im Orbit und ihren Triumphen. Astrophysiker und Satellitenbauer berichten von fernen Planeten und den technischen Raffinessen der Forschungssonden, die dorthin fliegen.

Moderation: Florian Hildebrand, Wissenschaftsredaktion, Bayerischer Rundfunk

19.00 - 20.30 Uhr
A giant leap: Der Flug zum Mond und die Folgen
Filmteaser, Gespräche und Diskussion über die bemannte Raumfahrt mit
- Dr. Thomas Reiter, ehem. ESA-Astronaut, Vorstand des DLR
- Anatol Johansen, freier Journalist zur Raumfahrt

20.30 - 21.15 Uhr
Wir ewigen Wanderer - Was der Mensch im Weltraum will

Perspektivgespräch mit Prof. Dr. Harald Lesch, LMU München

21.15 - 22.15 Uhr
Alles auf Anfang - zurück zum Beginn von Raum und Zeit
Filmteaser, Gespräche und Diskussion über die unbemannte Raumfahrt mit
- Prof. Dr. Ralf Jaumann, Institut für Planetenforschung im DLR
- Prof. Dr. Matthias Steinmetz, Astrophysikalisches Institut Potsdam
- Dr. Eberhard Schulz-Lüpertz, EADS Astrium, Ottobrunn

22.15 - 23.45 Uhr
Im Schatten des Mondes
Der Dokumentarfilm setzt den Raumfahrtpionieren ein Denkmal und fängt die Faszination Mond ein.

keine Anmeldung erforderlich!

 
www.muenchen.de www.spektrum.de