. .

Workshops, Seminare u. a. für alle

Diese Veranstaltungen finden in der Alten Kongresshalle oder im gegenüberliegenden Verkehrszentrum des Deutschen Museums zu unterschiedlichen Zeiten statt. Diese Informationen finden sich beim jeweiligen Angebot.

Weiter zu Workshops, Seminare u. a. am Samstag [mehr], Sonntag [mehr], Montag [mehr] oder Dienstag [mehr]


Samstag, 12. November 2016


Wasser als Lebensraum im Aquarium
(Praxisbezogener Vortrag mit Austausch-Möglichkeit)

Termin Samstag, 12. November, 13-14 Uhr. Ort Bavariasaal. Für alle. Anmeldung keine

Dr. Jens Bohn, Kurator des SEA LIFE München, wird über den Lebensraum Aquarium sprechen. Mit praxisbezogenen Beispielen und Raum für Fragen der Zuhörer.

 

Wasser als Menschenrecht?!!! (Workshop, Planspiel)

Termin Samstag, 12. November, 13-16 Uhr. Ort Seminarraum im Verkehrszentrum. Für alle, insb. Studierende und Lehrkräfte. Anmeldung keine

1,1 Mrd. Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, 2,6 Mrd. leben ohne angemessene sanitäre Versorgung. Damit ist ein erheblicher Anteil der Menschheit gesundheitsgefährdet. In einer Simulation übernehmen die Teilnehmenden Rollen von UN-Delegierten, diskutieren und entscheiden über einen Resolutionsentwurf zum Thema „Wasser als Menschenrecht“. Referenten: Prof. Stefan Rappenglück und Willy Ratzinger, Hochschule München

 

Wasser in der Stadt – von Bächen, Surfern und Kanälen (Workshop mit Bildern, Inputs und Aktionen)

Termin Samstag, 12. November, 14:30-17:30 Uhr. Ort Bavariasaal. Für alle. Anmeldung erbeten unter info(at)muenchner-forum.de

Die Isar und ihre Seitenarme – die Stadtbäche links und rechts des Flusslaufs – sind heute nicht mehr der bedeutendste Wirtschaftsfaktor der Stadt München, sondern nach der Renaturierung ein 15 Kilometer langer Freizeitpark für alle Münchner.

 

Vom Tomatenfisch zur No-Water-Toilette: Wie Megacities unseren Umgang mit Wasser verändern (Vortrag)

Termin Samstag, 12. November, 15.30-16.15 Uhr. Ort Auditorium Halle III, Verkehrszentrum. Für alle. Anmeldung am Infopoint in der Alten Kongresshalle ab Beginn der Münchner Wissenschaftstage; begrenzte Teilnehmerzahl.

Referentin: Dr. Nina Möllers, wissenschaftliche Mitarbeiterin Deutsches Museum

 

 

 

Sonntag, 13. November 2016


Wasserstoffantriebe – Beispiele in der Ausstellung des Verkehrszentrums
(Führung)

Termin Sonntag, 15. November, 11-11.45 Uhr. Ort Verkehrszentrum, Eingang. Für alle. Anmeldung am Infopoint in der Alten Kongresshalle ab Beginn der Münchner Wissenschaftstage; begrenzte Teilnehmerzahl.

Ob als Brennstoff in der Brennstoffzelle oder Treibstoff im Verbrennungsmotor: Wasserstoff kann eine mögliche alternative Energiequelle auch für die mobile Zukunft sein. Die Führung diskutiert die Möglichkeiten anhand von ausgewählten Exponaten. Referentin: Dr. Bettina Gundler, Leiterin des Verkehrszentrums des Deutsches Museums

 

Toiletten hier und anderswo – ein Thema, über das man nicht gern spricht, ein Tabuthema fast überall (Vortrag mit Diskussion)

Termin Sonntag, 13. November, 11-12:30 Uhr. Ort Bavariasaal. Für alle. Anmeldung keine. Info claudia.wendland(at)wecf.de

Auf was für einer Toilette machen Menschen in anderen Ländern ihr "Geschäft"? Was wäre, wenn wir keine Toilette hätten, zu Hause, bei der Arbeit oder in der Schule? Was macht es für einen Unterschied für Frauen und Männer bzw. Mädchen und Jungen? Sind Spültoiletten die richtige Lösung für die ganze Welt? Referentin: Dr. Claudia Wendland, WECF

 

Be clear like water (Vortrag mit Diskussion)

Termin Sonntag, 13. November, 13-15 Uhr. Ort Bavariasaal. Für alle. Anmeldung keine

Viva con Agua ist ein internationales Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für einen menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung einsetzt. Anhand eines konkreten Wasserprojekts in Uganda erklären wir, wie Trinkwasserversorgung positive Veränderungen herbeiführt.

 

Von Mikro bis Makro: Plastik im Wasser, was können WIR tun? (Vorträge mit Diskussion)

Termin Sonntag, 13. November, 14-15:30 Uhr. Ort Seminarraum im Verkehrszentrum. Für alle Interessierten. Anmeldung keine

Plastik findet sich in großen Mengen in den Ozeanen, aber auch im Starnberger See und in unseren Getränken. Wie kommt das Plastik ins Wasser? Welche Gefahren bringt es mit sich? Was kann ICH dagegen tun? Zwei Kurzvorträge informieren Sie über die aktuelle Situation und liefern Ideen, um die Plastikflut wirksam einzudämmen. Referentinnen: Dr. Julia Hager und Dr. Ulrike Wagner

 

Wenn Wasser gefährlich wird (Diskussion)

Termin Sonntag, 13. November, 15:30-18 Uhr. Ort Bavariasaal. Für alle ab 14 Jahren. Anmeldung info(at)science-cafe-muenchen.de

Meeresspiegelanstieg, Industrieabwässer, Verunreinigungen durch Medikamente, Trinkwasserknappheit. Wir bieten großartige Referent.innen aus Wissenschaft, Politik und Technik. Diskutieren Sie mit, es warten viele neue Herausforderungen auf uns alle!

 

 

Montag, 14. November 2016


Wasser – Quell des Lebens oder "erneuerbare" Energiequelle?
(Vortrag mit Diskussion)

Termin Montag, 14. November, 15:30-17 Uhr. Ort Seminarraum im Verkehrszentrum. Für alle. Anmeldung christine.margraf(at)bund-naturschutz.de

Fließgewässer und Auen sind höchst gefährdete Zentren des Lebens. Es soll diskutiert werden, welche Auswirkungen die energetische Nutzung von Flüssen durch den Menschen auf die Biodiversität hat, und dass ein weiterer Ausbau der Wasserkraft weder für die Energiewende nötig noch mit dem Schutz der Biodiversität vereinbar ist.

 

Science Slam „Wasser: Element des Lebens“ – Wissenschaftskommunikation im Wirtshaus

Termin Montag, 14. November, 20:30-22:30 Uhr. Ort Bavariasaal. Für alle. Anmeldung keine

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften und die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften laden ins Wirtshaus ein: In kurzen Vorträgen präsentieren Wissenschaftler ihre Forschung, Erlebnisse und visionäre Ideen rund um das Thema Wasser. Das Publikum stimmt ab, wer das Rennen macht.

 

 

Dienstag, 15. November 2016


Let’s change – mit Sozialunternehmertum nachhaltig unsere Welt gestalten!
(Interaktiver Workshop mit Vortrag)

Termin Dienstag, 15. November, 15-18 Uhr. Ort Bavariasaal. Für alle, die die Zukunft mitgestalten möchten. Anmeldung info(at)seakademie.de

Erfahre, was es benötigt sozial nachhaltige und tragfähige Konzepte für die gesellschaftlichen und ökologischen Probleme unserer Zeit zu entwickeln. Wir tauchen ein in die Welt des Sozialunternehmertums und erleben Gründer, die dabei unterstützen eigene Ideen zu entwickeln, um die Herausforderungen rund um das Thema Wasser nachhaltig zu lösen. Veranstalter: Social Entrepreneurship Akademie

 

 

 
ARD-alpha München DBU Fraunhofer Landeshauptstadt München Bayerische Staatsregierung