. .

Veranstaltungen für Kinder und Schüler/innen

Diese Veranstaltungen finden in der Alten Kongresshalle oder im gegenüberliegenden Verkehrszentrum des Deutschen Museums zu unterschiedlichen Zeiten statt. Diese Informationen finden sich beim jeweiligen Angebot.


Tauchgang – Kinder-Kunst-Labor Meere und Ozeane

Termin Samstag und Sonntag, 12./13. November, 10-17 Uhr. Ort Seitenflügel der Alten Kongresshalle. Für einzelne Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung keine erforderlich und möglich!

Termin Montag und Dienstag, 14./15. November, 10-12.30 und 14-16 Uhr. Ort Seitenflügel der Alten Kongresshalle. Für 3./4. Jgst. und Gruppen. Anmeldung keine Anmeldung mehr möglich

Vom Weltall aus sieht unsere Erde blau aus. Das liegt daran, dass fast dreiviertel der Erdoberfläche mit Wasser bedeckt ist. Ein Großteil davon sind Meere und Ozeane. Viele von uns waren noch nie am Meer, und die wenigsten sind schon einmal richtig getaucht, um sich die Welt unter Wasser ansehen zu können. Und trotzdem hat unser Leben viel mit den Meeren und Ozeanen zu tun!

Mit einem simulierten TAUCHGANG erforschen wir gemeinsam mit euch die Welt der Meere und Ozeane: Wir schauen durch das Bullauge oder die Tauchermaske, halten die Luft an, finden heraus, wie es sich unter Wasser atmen lässt, entdecken faszinierende Leuchtkrebse, finden heraus wie das Salz ins Meer kommt und wie sich Wasser entsalzen lässt, beobachten Meeresströmungen, betrachten Plankton durch das Mikroskop, machen uns auf die Suche nach dem Plastikmüll im Meer und wie er da hin kommt, erkunden die Eigenschaften von Wasser, beobachten, wie Wellen entstehen können und lernen verschiedene Algen kennen.

Alle Forschungsergebnisse werden zusammengetragen und protokolliert und für jedermann nachvollziehbar rund um das große Aquarium präsentiert.  

Die sieben Mitmachstationen ermöglichen den Kindern einen leichten Einstieg in die Themen. Über die Dauer der gesamten Teilnahme entscheiden die Kinder selbst. Die Tätigkeiten der Kinder orientieren sich an wissenschaftlichen Forschungsmethoden – Recherche und Beobachtung, Feldversuche und Experimente. Künstlerische und assoziative Methoden zur Auseinandersetzung mit dem Thema kommen zusätzlich zur Anwendung.

Veranstalter des Kinder-Kunst-Labors 2016: Kultur & Spielraum e. V. im Auftrag des Münchner Wissenschaftstage e. V. und des Stadtjugendamts/Jugendkulturwerks München. Projektleitung: Margit Maschek, Hansjörg Polster

 

 

Weitere Angebote am Samstag und Sonntag


Boote bauen – Workshop für junge Forscher (und ihre Eltern)

Termin Samstag und Sonntag, 12./13. November, 10-12 Uhr. Ort Seminarraum im Verkehrszentrum. Für Kinder von 5 bis 7 Jahren. Anmeldung keine. Info Bitte pro Kind ein Handtuch mitbringen!

Was sinkt, was schwimmt? Was kippt? Was kann tauchen und danach wieder auftauchen? Für Kinder von 5 bis 7 Jahren gibt es kaum ein spannenderes Experimentierfeld als Wasser. In Wannen können die von Kindern und Eltern selbstgebauten Boote und Schwimmobjekte forschermäßig getestet, optimiert und seetauglich weiterentwickelt werden. Veranstalter: Kultur & Spielraum e. V. und Deutsches Museum

 

 

Weitere Angebote am Montag und Dienstag

 

Schulklassenführungen über die Marktstände; Schwerpunkt: Bedeutung unserer Gewässer

Termin Montag und Dienstag, ab 10 Uhr, stündlich, Dauer etwa 50 Minuten. Treffpunkt am Infopoint. Für Schüler/innen ab der 8. Jgst. Anmeldung keine Anmeldung mehr möglich

Die Artenvielfalt in Salz- und Süßwasser ist für das Funktionieren der Ökosysteme von Bedeutung. Anthropogene und Umwelteinflüsse bedrohen diese, aber auch das Grundwasser. Was können wir tun, um die Wasserqualität zu erhalten? Eine Einführung in ausgewählte Marktstände.

 

Schulklassenführungen über die Marktstände; Schwerpunkt: Nachhaltiges Wassermanagement

Termin Montag und Dienstag, ab 10 Uhr, stündlich, Dauer etwa 50 Minuten. Treffpunkt am Infopoint. Für Schüler/innen ab der 8. Jgst. Anmeldung keine Anmeldung mehr möglich

Wasser ist ein Energieträger, Wasser ist aber auch eine Gefahrenquelle bei Hochwasser oder Tsunamis. Welche Maßnahmen oder Simulationen helfen das Risiko zu mindern? Wie kann Erdbeobachtung dazu beitragen die Ressource zu schützen? Welche Ansätze helfen das Recht der Menschen auf sauberes Wasser umzusetzen? Eine Einführung in ausgewählte Marktstände.

 

Grundwasser – kostbares Nass im Verborgenen (Film mit Quiz)

Termin Montag, 14. November, 10, 11, und 12 Uhr (Dauer jeweils 45 Min.). Ort Seminarraum im Verkehrszentrum. Für Schüler/innen ab der 8. Jgst. Anmeldung keine Anmeldung mehr möglich

Der Film vermittelt Grundlagenwissen zu Grundwasser, seiner Entstehung, seiner Nutzung und dem erforderlichen Schutz. Abwechslungsreiche Wissenstests erlauben es, die vermittelten Informationen abzufragen.

 

Was machen standortfremde Arten in unseren Gewässern? (Workshop)

Termin Montag, 14. November, 10-11:30 Uhr. Ort Bavariasaal. Für 5.-12. Jgst., alle Schularten. Anmeldung ausgebucht!

Immer häufiger treten in unseren Gewässern invasive Arten auf, welche die bestehende Lebensgemeinschaft verändern können. In unserem Workshop gehen die Schüler/innen auf die Suche nach solchen Arten und erfahren etwas über die Auswirkungen! Anbieter: LMU München, Aquatische Ökologie

 

Klimawandel in den Alpen – Gletscherverlust und tauender Permafrost (Workshop)

Termin Montag, 14. November, 12:30-14 Uhr und Dienstag, 15. November, 10-11:30 Uhr. Ort Bavariasaal. Für 9.-12. Jgst. Anmeldung ausgebucht!

In den Alpen hinterlässt der Klimawandel seine Spuren: Gletscher schmelzen zurück und Permafrost taut. Im Workshop lernen die Schülerinnen und Schüler alles darüber, was in den Alpen gerade durch den Klimawandel passiert, was Permafrost ist und was in Zukunft anders sein wird.

 

Wo steckt das Wasser in Mineralen? (Workshop mit Vortrag)

Termin Montag, 14. November, 15-16:30 Uhr (ausgebucht!) und Dienstag, 15. November, 12:30-14 Uhr. Ort Bavariasaal. Für 2.-6. Jgst. Anmeldung keine Anmeldung mehr möglich. Info max. 16 Schüler/innen pro Workshop

Wo kommt Wasser in Mineralen vor? Welche Minerale wachsen besonders gut im Zusammenhang mit Wasser? Ist Eis eigentlich ein Mineral? Wie züchte ich Alaun? Diesen und anderen Fragen soll im Workshop des Museums Reich der Kristalle nachgegangen werden.

 

Forschung hautnah (Interaktiver Vortrag)

Termin Dienstag, 15. November, 9-12 Uhr. Ort Seminarraum im Verkehrszentrum. Für 5.-8. Jgst. Anmeldung keine Anmeldung mehr möglich

Ihr seid neugierig und interessiert  an Ozeanen und Meeren – und ihrer Bedeutung für unser Klima? Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren ihre Forschungstätigkeit und beantworten eure Fragen.

 

Wer forscht, gewinnt! (Workshop)

Termin Dienstag, 15. November, 14-16 Uhr. Ort Seminarraum im Verkehrszentrum. Für Mädchen und Jungen von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung keine Anmeldung mehr möglich

Du spielst gerne? Du interessierst dich für das Leben in der Tiefsee und wie man das Leben dort unten erforschen kann? Dann bist du hier genau richtig! Verschiedene Spiele – entwickelt von Mädchen und Jungen – laden zum Mitspielen ein. Mach mit bei der Erforschung der Ozeane und Meere!

 

 

 

 
ARD-alpha München DBU Fraunhofer Landeshauptstadt München Bayerische Staatsregierung