. .

Sendereihe Münchner Wissenschaftstage in ARD-alpha

Die Vorträge der 16. Münchner Wissenschaftstage wurden aufgezeichnet und werden zu folgenden Terminen jeweils um 19:00 Uhr auf ARD-alpha ausgestrahlt. Nach der Ausstrahlung stehen die Sendungen langfristig in der BR-Mediathek zur Verfügung.

Eine Übersicht über alle Sendungen der Münchner Wissenschaftstage in der Mediathek des BR finden Sie [hier].

Zu den aktuellen Terminen ab 19. Juli geht es [hier].

19.04.2017
Das Meer als Verkehrsweg. Die Seefahrt als Motor für Entgrenzung, Globalisierung und Beschleunigung
Dr. Georg Jochum, Lehrstuhl für Wissenschaftssoziologie, TU München

26.04.2017
Nachhaltige Aquakulturentwicklung – Herausforderungen und Lösungsansätze
Dr. Sven Würtz, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Berlin

03.05.2017
Wasserwirtschaft in Wassermangelgebieten – eine Herausforderung an Bevölkerung, Politik und Wissenschaft
Prof. Dr. Martin Grambow, Honorarprofessor an der Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt, TU München

10.05.2017
Die Renaturierung von Flüssen. Das Beispiel Isar
Prof. Dr. Johannes Kollmann, Lehrstuhl für Renaturierungsökologie, Department für Ökologie und Ökosystemmanagement, TU München

17.05.2017
Die moderne Heilbäder- und Kurortmedizin
Prof. Dr. Dr. Angela Schuh, Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung (IBE), LMU München

24.05.2017
Dezentrale und ökologische Wasserkraftkonzepte – Alternativen zu konventionellen Konzepten
Prof. Dr. Peter Rutschmann, Lehrstuhl für Wasserbau und Wasserwirtschaft, TU München

31.05.2017
Wasser, Umwelt, Mensch – ein Überblick
Dipl.-Ing. Franz-Peter Heidenreich, Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück, in Vertretung des Generalsekretärs Dr. Heinrich Bottermann

07.06.2017
Wem gehört das Wasser? Ein Blick auf Deutschland und die Welt
Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Peter A. Wilderer, ehem. Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft, TU München

14.06.2017
Ringen um Wasser – Herausforderung für Waldbäume, Wissenschaft und Praxis
Prof. Dr. Rainer Matyssek, Lehrstuhl Ökophysiologie der Pflanzen, TU München

21.06.2017
Grundwasser als Lebensraum – Die Perspektive der Mikrobiologie
PD Dr. Tillmann Lueders, Institut für Grundwasserökologie, Helmholtz Zentrum München

28.06.2017
Abwasser als Ressource
Prof. Dr.-Ing. Jörg E. Drewes, Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft, TU München

05.07.2017
Der Wert des Wassers für die Gesellschaft
Prof. Dr. Bernd Hansjürgens, Sozialwissenschaftliche Wasserforschung, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), Leipzig

12.07.2017
Müllkippe Ozean – was wir Menschen dem Meer alles zumuten
Dr. Mark Lenz, Marine Ökologie, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“

19.07.2017
Gefahren auf dem Wasser: Piraten, Packeis und Monsterwellen
Dr. Susanne Lehner, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Methodik der Fernerkundung, Bremen

26.07.2017
Der Ozean in der Zukunft – zu warm, zu hoch, zu sauer
Prof. Dr. Martin Visbeck, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung und Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Sprecher des Exzellenzclusters „Ozean der Zukunft“

02.08.2017
Das Korallenmeer vor der Ostküste Australiens: ein einzigartiges Juwel mit seltenen Arten und lebenden Fossilien
Prof. Dr. Gert Wörheide, Lehrstuhl für Paläontologie & Geobiologie, Department für Geo- und Umweltwissenschaften, und GeoBio-Center, LMU München

09.08.2017
Tsunamis – Ursachen, Auswirkungen, Frühwarnung
Dr. Jörn Lauterjung, Leitung Geoservices, Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ Potsdam

16.08.2017
Wasser – Grundlage des Lebens. Die Perspektive der Molekularbiologie
Prof. Dr. Patrick Cramer, Max-Plack-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen

23.08.2017
Experimentelle Ökologie: Zusammenhänge zwischen Biodiversität und Ökosystemfunktionen in Gewässern
Prof. Dr. Herwig Stibor, Aquatische Ökologie, LMU München

30.08.2017
Marine Biodiversität am Museum? Die Revolution der farbenprächtigen Meeresnacktschnecken
Prof. Dr. Michael Schrödl, Hauptkonservator, Zoologische Staatssammlung München

06.09.2017
Überschwemmungen – Ursachen und Risikominderung
Dr.-Ing. Wolfgang Kron, Forschungsleiter Hydrologische Gefahren, GeoRisikoForschung, Munich Re, München

13.09.2017
Wasser ist Nahrung – Gegenwart und Zukunft einer knappen Ressource
Prof. Dr. Wolfram Mauser, Lehrstuhl für Geographie und geographische Fernerkundung, LMU München

20.09.2017
Gletscherschwund in den Bayerischen Alpen
Dr. Christoph Mayer, Kommission für Erdmessung und Glaziologie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

27.09.2017
El Niño und seine Auswirkungen
Dr. Daniela Matei, Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg

04.10.2017
Klimawandel als Fluchtursache?
Jun.-Prof. Dr. Janpeter Schilling, Institut für Umweltwissenschaften, Universität Koblenz-Landau

11.10.2017
Klimaänderung, Dürre und Vegetation
Prof. Dr. Annette Menzel, Professur für Ökoklimatologie, Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt, TU München

18.10.2017
Landwirtschaft und Wasserschutz – Konflikte und Lösungsansätze
Prof. Dr. Dr. h. c. Alois Heißenhuber, Lehrstuhl für Produktions- und Ressourcenökonomie, Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt, TU München

25.10.2017
Wasser: Nutzen und Konflikte - ein Blick auf Deutschland und die Welt
PD Dr.-Ing. habil. Steffen Krause, Institut für Wasserwesen, Universität der Bundeswehr München

 
München Europäisches Patentamt Landeshauptstadt München Bayerische Staatsregierung