Abendveranstaltungen in der Großen Aula der LMU München

Samstag, 23. Oktober 2010, 19 Uhr

Wie weit kommen wir mit den regenerativen Energien?

Begrüßung
Dr. Frank Holl, Münchner Wissenschaftstage e. V.

Grußworte
Präsident Prof. Dr. Bernd Huber, LMU München
Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Bürgermeister Hep Monatzeder, Landeshauptstadt München

Vorträge mit anschließender Diskussion

Erneuerbare Energien: die zentrale Herausforderung für die Energiepolitik im 21. Jahrhundert
Dr. Felix Chr. Matthes, Forschungskoordinator für Energie und Klimapolitik des Öko-Instituts, Berlin  

Der Energiemix im 21. Jahrhundert
Prof. Dr. Günther Hasinger, Direktor des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik, Garching und Greifswald

Moderation: Dr. Jeanne Rubner, Süddeutsche Zeitung

Mit großem Bedauern haben wir die Nachricht von Hermann Scheers Tod erhalten. Dankenswerterweise übernimmt Herr Dr. Matthes den einführenden Vortrag zu den erneuerbaren Energien.

 

Sonntag, 24. Oktober 2010, 19 Uhr

Mit Kernkraft gegen CO2-Schleudern?

Kurzstatements, Podiumsdiskussion und Gespräch mit Publikum

Prof. Dr. Claudia Kemfert, Energieökonomin, Abteilungsleiterin am DIW Berlin und Professorin an der Hertie School of Governance in Berlin

Dipl.-Phys. Veit Bürger, Stv. Leiter Bereich Energie & Klimaschutz (Freiburg) Öko-Institut e.V., Autor zahlreicher Gutachten und Studien zu energie- und klimapolitischen Themen

Prof. Dr. Konrad Kleinknecht, Exzellenzcluster Universe, LMU München, Autor des Buchs „Wer im Treibhaus sitzt: Wie wir der Klima- und Energiefalle entkommen"

Moderation: Florian Hildebrand, Redaktion Wissenschaft und Bildung, Bayerischer Rundfunk

 

Montag, 25. Oktober 2010, 19 Uhr

Mensch und Energie

Vorträge und Lesung

Männlich und weiblich - eine Energiebilanz
Prof. Dr. Gerhard Haszprunar, Generaldirektor der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns

Udo Wachtveitl: Lesung aus dem Öko-Thriller „Ausgebrannt" von Andreas Eschbach

Die Erde - der Planet der Rinder. Ernährung, Energie und Klima
Prof. Dr. Josef Reichholf, Kommission für Ökologie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Moderation: Dr. Frank Holl, Münchner Wissenschaftstage e. V.

 

 

Dienstag, 26. Oktober 2010, 19 Uhr

Energiepolitik und Klimaschutz im 21. Jahrhundert

Vorträge mit anschließender Diskussion

Eckpunkte einer globalen Klima- und Energiepolitik
Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Mitglied im Weltklimarat

Herausforderung Energiespeicher
Prof. Dr. Ferdi Schüth, Direktor des Max-Planck-Instituts für Kohleforschung, Mülheim

Moderation: Dr. Reinhard Breuer, Chefredakteur von ‚Spektrum der Wissenschaft‘

                                                                                                                                            [nach oben]

   
www.muenchen.de www.spektrum.de BASF e-on Münchner Wissenschaftstage